Rundgang
Übungsphantom

Toter MannDurch die Einführung der Lanzen mußte man auch das "Lanzenfechten" beherrschen. Daher wurden Phantome, sogenannte "tote Männer" gebaut, an denen man gefahrlos das Fechten mit der Lanze üben konnte.

Wir zeigen einen Nachbau eines vorschriftsmäßigen Modells. Es wurde für die große Husarenausstellung in Schloß Neuhaus vor einigen Jahren durch ein Mitglied der Husarenkameradschaft Rheder gebaut und dem Museum zur Verfügung gestellt.

Das Bild zeigt die Darstellung der Ausstellung 2004. Im Laufe der Saison erhalten Sie Bilder der aktuellen Ausstellung, die teilweise erweitert wurde.

(- Zurück oder -) Weiter